Termine

Konferenz Materialinnovationen 2018

Die Konferenz "Materialinnovationen 2018 - Vom Material zur Innovation" findet vom 04. -06. Juni 2018 in München statt.

Die BMBF-Konferenz Materialinnovationen 2018 ist die wichtigste deutschsprachige Konferenz für Förderakteure aus den Material- und Werkstoffwissenschaften. Die Teilnehmer erwartet ein Dreiklang aus Konferenz, Posterausstellung und Exkursionen. An drei Tagen voller Anregungen, Diskussionen und wissenschaftlichen Vorträgen bieten wir Ihnen die Möglichkeit intensiven Austauschs mit Kolleginnen und Kollegen, Referentinnen und Referenten und Förderern

In Anknüpfung an die bisherigen erfolgreichen WING-Konferenzen werden neue Entwicklungen der deutschen Forschungsförderung in Materialentwicklung und Werkstofftechnologien präsentiert. Mehrere Sessions bieten die Möglichkeit zum interdisziplinären Austausch.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Konferenz.

HighTechMatBau Konferenz 2018

Am 31.01.2018 findet in Berlin eine Konferenz der hier vorgestellten Projekte statt.

Die Konferenz "HighTechMatBau - Die Konferenz für Neue Materialien im Bauwesen" findet am 31. Januar 2018 im Berlin Congress Center, Alexanderstraße 11 in 10178 Berlin, statt.

Begleiten Sie uns durch eine abwechslungsreiche Fachkonferenz, die sich primär an Architekten und Bauingenieure, Bauausführende, Produkthersteller sowie Wissenschaftler richtet.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich über die aktuellen Forschungsergebnisse zu informieren und besuchen Sie unsere Demonstratoren-Ausstellung, um sich zu den folgenden Themen mit dem Fachpublikum auszutauschen:

  • Betontechnologie – Neu gedacht!
  • Neue Materialen im Verkehrswegebau
  • Energieeffiziente Dämmsysteme
  • Bewehrungstechnik für den Beton von Morgen
  • Innovative Funktionalitäten und ökologisch effiziente Baumaterialien

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.


Terminarchiv



Tag der Forschung des DBV

Der Deutsche Beton- und Bautechnik-Verein e. V. (DBV) veranstaltet am 13.10.2017 in Berlin erstmalig den "Tag der Forschung".

Im Rahmen der Veranstaltung wird eine Präsentation ausgewählter Forschungsvorhaben aus dem Förderprogramm "HighTechMatBau" stattfinden.

Weitere Informationen und einen Flyer finden Sie hier

Fachtagung "R-Beton - Werkstoff der nächsten Generation" in Kaiserslautern

Die Fachtagung "R-Beton - Werkstoff der nächsten Generation" ist organisatorisch eingebettet in die 5. Jahrestagung des DAfStb.

Bitte informieren Sie sich über das umfangreiche Fachprogramm der 5. Jahrestagung des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton DAfStb unter www.dafstb2017-kl.de.

Weitere Informationen und einen Flyer zur Fachtagung "R-Beton - Werkstoff der nächsten Generation" finden Sie hier.

Fachveranstaltung "Hightech-Materialien am Bau"

Innovationen und Trends bei neuen Baustoffen auf der BAU 2017

Am Donnerstag, 19. Januar 2017, findet im Hallenkonferenzraum A 51/52 (Halle A5) die Fachveranstaltung "Hightech-Materialien am Bau – Innovationen und Trends bei neuen Baustoffen" der RG-Bau im RKW Kompetenzzentrum statt.

Weitere Informationen hierzu

BAU 2017

16. - 21.01.2017 in München

Das Projekt "WiTraBau" wird auf der BAU 2017 vertreten sein. Die BAU versteht sich als Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme.

Weitere Informationen hierzu

HighTechMatBau Kick-Off Tagung

28.09.2015 in Düsseldorf

Mit der Bekanntmachung „NanoTecture“ hat das BMBF innovative Forschungsprojekte im Bereich Materialien und Werkstoffe im Bauwesen gefördert. Um an diesen Erfolg anzuknüpfen, wird eine Kick-Off-Tagung für die Beteiligten aus NanoTecture und der aktuellen Bekanntmachung „HighTechMatBau“ veranstaltet. Es wird allen Teilnehmern die Gelegenheit geben, sich gemeinsam einen Überblick über die geförderten Forschungsvorhaben zu verschaffen und sich in den Pausen persönlich auszutauschen.

Die Tagung wird im Rahmen des Transferprojektes „WiTraBau - Wissenstransfer im Bauwesen“ (HighTechMatBau) im Auftrag des BMBF ausgerichtet. Das Ziel des Transferprojektes besteht in der Unterstützung bei der Verwertung der Forschungsergebnisse aus den genannten Bekanntmachungen. Durch eine zentrale Verwertungsberatung ergeben sich neue Synergien wodurch die Verwertungschancen für alle Zuwendungsempfänger maximiert werden.